Blog

TÖRN 133.18 – Position 07.07.2018

Tagesbericht vom 07.07.2018

Überschrift: Segel setzen auf dem Sonnendeck

Mittagsposition: 58°06,3’N 008°34,7’E, Luft 22°C, Sonne, Wind ENE 3-4

Schon um 3 Uhr morgens konnten wir die ersten Segel setzen und die Maschine ausschalten. Bei moderatem Wind segelten wir dann nach einem schönen Sonnenaufgang Richtung Südwest, an Steuerbord war die bergige Küste Norwegens zu sehen. Mittags verließen wir die Küste und steuerten ungefähr Richtung Südwest auf unser Ziel Sunderland zu. Der Wind folgte der Küstenlinie und drehte im Laufe des Tages über Nord und Ostnordost auf Südwest, später dann weiter auf West und blies schließlich nachts aus Nordwest. Von 14 bis 20 Uhr mussten wir unter Stagsegeln motoren, dann stand der Wind wieder günstig, und wir setzten wieder Rahsegel.

Heute brachte uns Bordarzt Heiko einige Erste-Hilfe-Maßnahmen bei, dabei erhielt Anton eine Herz-Lungen-Wiederbelebung. Obwohl wir alles richtig machten, war sie wohl nicht erfolgreich, denn leider hatte Anton keine Arme und Beine und war wohl am Blutverlust gestorben. Umso besser passte er nach der Übung wieder in seine Tasche. Unsere Leichtmatrosen und – anwärter wurden außerdem im Umgang mit dem Anker geschult, auch die Müllbehandlung und Wasserübernahme standen auf dem Programm.

Für unsere Neulinge gab es viel Neues zu lernen und zu genießen. So verging der Tag bei strahlendem Sonnenschein in bester Stimmung.

Die Wettervorhersage lässt hoffen, dass wir weiter günstige Winde haben.

Herzliche Grüße von Bord,

Kapitän Mike und die Crew