Blog

TÖRN 113.17 – Position 16.06.2017

Ahoi,

wir melden uns zurück von Bord der Alex.

Gestern sind wir mitten in der Nacht unter Segeln auf dem uns zugewiesenen Platz vor Anker gegangen. Eine spektakuläre Aktion mit zwei Wachen, die viel Feingefühl erfordert hat. Jetzt liegen wir in der Bucht vor Boston und schauen auf die gegenüberliegende Skyline.

Die Zeit bis zum Captain´s Dinner haben wir dann hauptsächlich mit Decksarbeiten wie Drahtspleißen und Malerarbeiten verbracht. Am Abend erwartete uns Kapitän Tilman in Uniform zur Ansprache in der Messe und anschließend verwöhnten uns unsere Smuttis Bernhard und Gerd mit einem Vier-Gänge-Menü.  Aufgelockert durch eine Gesangseinlage und ein „Wende“-Manöver unserer Toppsmatrosen verging der Abend im Fluge.

Anschließend spendierte uns Paul anlässlich seiner bestandenen Prüfung ein Leichti-Bier. Dankenswerterweise  wurden wir am Morgen eine Stunde später als üblich geweckt.  Deutlich früher als erwartet gingen drei (!) Boote der US- Coast-Guard längsseits. Gefühlt fünfzig Mann Besatzung mit doppelt so vielen Fotografen enterten die Alex fürs Einklarieren.

Der offizielle Teil war überraschend schnell erledigt, so dass noch viel Zeit blieb, um Fotos und Small-Talk zu machen und das Schiff zu besichtigen. Vor dem großen Auslaufen zur Parade morgen wurden die Segel gepackt und das Schiff auf Hochglanz geputzt. Die Decksspülung erledigte dann das leicht winterliche Wetter von Boston.

Jetzt freuen wir uns auf einen letzten gemütlichen Abend vor Anker, grüne Grüße Kapitän Tilman und die BordberichterstatterTM