Blog

TÖRN 110.18 – Position 16.03.2018

Freitag, 16.03.2018
Mittagsposition: Hafen von Las Palmas
Gran Canaria

Der erste Tag

Man fühlt sich schon ein wenig an der Nase herumgeführt: Voller Vorfreude dem deutschen nass-kalten Wetter zu entfliehen, steigt man in den Flieger nach Gran Canaria. In Gedanken schon die kurzen Klamotten angezogen und die Sonnencreme aufgetragen, erreichen die am frühen Vormittag Landenden die Insel ebenfalls bei Nieselwetter.

Wenigstens sind die Temepraturen freundlicher. Noch während dem Weg zum Hafen verziehen sich die Wolken und die vor Abflug gestellten Erwartungen an das Wetter erfüllen sich. Mit wortwörtlichem sonnigen Gemüt erreichen wir den Liegeplatz der grünen Lady. Zum Glück liegt sie gut erkennbar an einem der vordersten Liegeplätze und verschwindet nicht zwischen den zahlreichen Kreuzfahrern.

Der Einzug in das neue Zuhause ist schnell erledigt und die Stamm-Crew begegnet uns mit einem Übermaß an Offenheit, welches direkt ein heimeliges Gefühl aufkommen lässt. Nach der auf Deck erfolgten Begrüßungsansprache durch unseren Kapitän Rolf, ist die Messe zum Abendbrot direkt von ausgelassenen Gesprächen erfüllt. Wo am Morgen noch der Abschied von Verwandten stand, stellt sich unerwartet schnell das Gefühl einer neu gefundenen Familie ein.

Nach all dieser Zwanglosigkeit scheint es ernster zu werden: erste Sicherheitseinweisungen stehen noch an. Auch hier überraschen uns die Mitglieder der Stamm-Crew positiv: Sicherheit wird hier sehr kurzweilig vermittelt, was ungemein hilft die wichtigen Regeln schnell zu verinnerlichen.

Nach einer kurzen Pause, in der noch die letzten Sachen von den Taschen in die persönlichen Spinde wandern, treffen wir uns noch zu einem gemütlichen Ausklang in der Messe. Der Tag endet mit viel Neugier auf das morgige Auslaufen und einer weiter anhaltenden Vorfreude.

Viele Grüße von Bord
Kapitän Rolf & Crew und Bordberichterstatter Daniel und Eva