Blog

TÖRN 101.17 – Position 09.01.2017

Mittagsposition: 22°27,2’N 019°17,5’W, Wind E 1, Luft 23°C, Wasser 21°C, Etmal 147 sm

Liebe Alex-Fans,

leider hatte Rasmus kein Erbarmen, er schickte uns einfach keinen Wind. So fuhren wir bei leichter Bewölkung mit kahlen Masten unserem Ziel entgegen.

Durch die Rollbewegung des Schiffes wurden etliche “tote” Gegenstände plötzlich sehr lebendig, in den Spinden kullerte und polterte es munter. Auch aus der Pantry war öfter leichte Scheppern zu hören, wenn die Tellerstapel anfingen zu wandern. Zu Bruch ging zum Glück nichts. Spontane Milch-Ergüsse über die Käseplatte beim Frühstück wurden gut gelaunt hingenommen.

Ausnahmsweise gab es heute keinen Kuchen, nachdem die letzten 3 Tage jeweils ein Geburtstag zu feiern gewesen war. Bei der guten Verpflegung an Bord schadete das “Fasten” aber nicht.

Unterdessen wurde das Programm der routinemäßigen Übungen fortgesetzt: Um 13 Uhr wurde Generalalarm ausgelöst. Es war ein “Feuer in der Wachmesse” gemeldet, außerdem stellten wir bei der Vollzähligkeitsprüfung fest, dass ein Trainee fehlte. Schnell rüsteten sich unsere Brandabwehrtrupps aus und zogen in voller Montur Richtung “Brandherd”. Nachdem sie die “bewusstlose”
Person gefunden und abgeborgen hatten, setzten sie zur simulierten Löschung an. Die “Verletzte” erholte sich unter der Behandlung des Schiffsarztes erstaunlich schnell, und schon nach wenigen Minuten wurde gemeldet “Feuer aus”.

Gegen 16 Uhr hieß es “klar bei Teletubby”: Die 4-8-Wache lernte den Umgang mit dem Überlebensanzug, von dem für alle Crewmitglieder einer an Bord ist. Leichtmatrosenanwärter Jannik führte das Anlegen des Anzugs vor, anschließend wurde erläutert, wie man sich damit im Wasser bewegt. So verging der Tag trotz des fehlenden Windes angenehm und abwechslungsreich.

Für morgen hat Kapitän Stefan ein Bootsmanöver und Fotosafari angekündigt. Können wir dazu Segel setzen? Bekommen wir endlich den richtigen Wind? Kommen wir pünktlich auf Sal an? Dazu morgen mehr!

Herzliche Grüße von Bord,

Kapitän Stefan und die Crew