Blog

TÖRN 113.17 – Position 12.06.2017

Ahoi,

ihr Daheimgebliebenen. Wie immer startete unser Tag mit frischen leckeren Brötchen. Die Sonne lockte uns an Deck und neben dem Wachbetrieb wurde der gerissene Außenklüver geflickt und Farbarbeiten erledigt.

Da sich über den Tag das Meer eher als Ententeich zeigte und unsere grünen Segel nur wie die Wäsche auf der Leine hingen, nutzten wir die Flaute für Spiel, Spaß und Ausbildung. Während es Achtern eine Einführung in die Astronavigation gab, vertrieb sich ein weiterer Teil der Besatzung die Zeit mit Shuffleboard auf dem Lido Deck.

Unsere hochmotivierten Trainees schnappten sich ein Stammcrew Mitglied und machten von der Möglichkeit Gebrauch, den Großtopp und den Klüver zu erkunden. Nachmittags gab es gleich vier verschiedenen Variationen von Streuselkuchen, die die nötige Energie brachten um die Segel für den auffrischenden Wind perfekt zu trimmen.

Am heutigen Tag ist ein Wettstreit zwischen den drei Wachen um die meisten Wachmeilen in einer Wache entbrannt. Die 8-12 verlor ein wenig Raum, als der Kapitän das Schiff aufrichten ließ um das Duschwasser aus diversen Kammern ablaufen zu lassen. Mittags reichte die Kombüse Schnitzel und Pommes, was zu einem gefühlten Besatzungsanstieg an den Backen sorgte.

Aufgrund von bis zu 15° Lage muss der Yoga Kurs auf dem Lido Deck heute leider entfallen.

Sonnige Grüße,

Kapitän Tilman und die BordberichterstatterTM