Blog

TÖRN 138.18 – Position 04.09.2018

Tagesbericht

Törn:                                    13818

Datum:                                04.09.2018

Mittagsposition:

Das Wetter:                      Ungewöhnlich schöner Sommertag für Kirkwall

Titel/Überschrift:            Landgang Kirkwall

 

Heute war es dann soweit, wir wollten noch vor dem Frühstück in unserem Zwischenhafen Kirkwall Leinen festmachen. Also war es an der 4-8 Wache, die Alex durch die Oakneys zum Hafen zu manövrieren. Zum Glück, denn uns offenbarte sich dabei die schottische Inselwelt so, wie man es sich kaum schottischer vorstellen kann. Die Sonne ging langsam über achtern auf und zeigte die sanften, kargen Hügel in einem saftigen Grün, während in den Tälern noch ein gespenstischer Nebel hing, alles umgeben von schroffen, kantigen Felsküsten. Dazu tauchten aus dem Nebel immer wieder links und rechts von uns alte schottische Steinkottages auf, das Wasser war glatt wie ein Spiegel und kein Lüftchen regte sich. Das Bild war dann perfekt, als auch noch unser Linesman beim Anlegen nicht nur äußerlich ein echter Wikinger hätte sein können.

Als dann die Leinen fest und die Gangway unten waren, war für die Trainees Landgang angesagt. Die Kleinstadt mit ihren grauen Steinhäusern und kleinen Gässchen wurde erkundet, diverse Schnapsdestillerien besichtigt und Fish and Chips gegessen. Und andersherum waren auch wir die Tagesattraktion für die Kirkwaller, viele kamen zum Fotos machen vorbei und sogar die Lokalpresse kam an Bord, um einen Bericht zu schreiben.

Am Abend wurden dann die Pubs der Stadt mit freudigen Alex-Fahrern geflutet, begeistert, diesmal nicht ihr Feierabendbier in der Messe zu trinken. Die besten Lokalitäten wurden ja eh schon wachweise am Nachmittag ausgekundschaftet, so stand dann dem abendlichen Besuch nichts mehr im Wege. Dementsprechend hatten wir einen sehr gemütlichen und kurzweiligen (Marko hatte dann auch endlich verstanden, wie man die Jukebox bedient) Abend in Kirkwall.

Bis Mitternacht waren dann wieder alle an Bord, denn am nächsten Morgen um 6 Uhr sollten alle Leinen bereits wieder los sein…

 

So geht es weiter Richtung Edinburgh, bis morgen
Die 4-8 Wache