Blog

TÖRN 120.17 – Position 06.09.2017

Törn: 120.17
Datum: 06.09.2017
Mittagsposition: 54°26.7‘ N 006°29.5‘ E
Das Wetter: 17°C, teils bewölkt

Liebe Leser,

um Punkt 16.30 Uhr eröffnete gestern die bordeigene Shoppingmall „Schlappskiste“ im Dorfgemeinschaftsraum und Shopverwalterin Gesa und ihre Unterstützer wurden sofort von einer riesigen Gruppe an Kaufwilligen überrannt. Es bildete sich sogar eine Schlange vor der Tür, so voll war es. Frisch ausgestattet mit Alex-Utensilien wie T-Shirts oder Jacken, verbrachte unsere Crew einen ruhigen Abend im Verkehrstrennungsgebiet, leider mit etwas Seekrankheit bei einigen. Um Mitternacht hatten wir wieder einen Geburtstag zu feiern: Unserem Trainee Werner sangen wir „Viel Glück und viel Segen“ und ließen ihn mit einem 7-3-1 hochleben.

Am Morgen drehte Rasmus dann richtig auf: Die 4-8-Wache erlebte eine Windzunahme von 2 auf bis zu 9 Bft. innerhalb weniger Minuten. Vorausschauenderweise waren vorher schon Fock und Groß weggenommen worden, dennoch machte sich der Wind auch durch eine stärkere Krängung bemerkbar. Die 8-12-Wache ließ sich weder davon noch von dem Regen beeindrucken und fuhr, unterstützt durch ein paar unerschrockene Freiwächter, eine Halse. Eigentlich war das auch schon kein Regen mehr. Da kamen eher Kübel an Wasser vom Himmel, die Sturzbäche an Deck bildeten und so manches Ölzeug an seine Grenzen brachten.

Für die 8-12 jedoch nichts Neues: Seit Törnbeginn hat es diese Wache noch nicht einmal trocken durch die 4 Stunden Wachzeit geschafft. Die 0-4 dagegen bekam sogar ein wenig Sonne ab. Dafür nahm der Seegang zu, der für einen „Eisprung“ in der Kühllast sorgte, wo sich eine Palette Eier selbstständig machte. Um 15 Uhr wurde wieder Geburtstagskuchen serviert. Nebenbei wird fleißig geschult. Heute ging es um das Thema „International Ship and Port Facility Security“, kurz ISPS, bei dem u.a. ein Lehrfilm mit überzeugenden Schauspielerleistungen gezeigt wurde. Solchermaßen über Gefahrenabwehr aufgeklärt, durchliefen die Leichti-Anwärter danach eine Einweisung am Anker und zu Bootsmanövern.

So segeln wir bei 6-7- Bft. durch eine bewegte Nordsee und grüßen euch von Bord!

Kapitän Wolfgang, die Crew und BBE Leni