Blog

TÖRN 112.18 – Position 17.04.2018

Tagesbericht 17.04.2018

Törn: St Malo – Bremerhaven
Mittagsposition: 54°11,35’N 007° 56,95’E
12°C, bedeckt, Wind SSW 3

Liebe Freunde der Alex,

stetige Winde bescherten uns wunderschöne Segeltage und -stunden Richtung Helgoland. Gut ausgetrimmt lief unser Schiff wie auf Schienen. Seit dem frühen Morgen hatten wir den Felsen von Deutschlands einziger Hochseeinsel in Sicht, um 09:13 Uhr die Tonne Helgoland W an Bb. Dank des günstigen Windes aus südlicher Richtung konnten wir unter Segeln den Ankerplatz östlich der Insel erreichen . Um 10:25 Uhr fuhren wir die letzte Halse dieses Törns, um 11:30 Uhr bargen wir die Segel, um 12:00 Uhr fiel der Anker.

Nach einem leckeren und stärkenden Mittagessen setzte die Crew ihre Arbeit in der Takelage fort und schlug weitere Segel ab. Unser Schiff musste diese Aktion hilflos über sich ergehen lassen, schön anzusehen war es nicht.

Abends gab es einen Manöverschluck von Kapitän Klaus in der Messe, die gestern zur Freude aller Anwesenden nicht kalt war. Während wir in fröhlicher Runde zusammensaßen, bot sich an Oberdeck ein Bild von fast archaischer Qualität: die Lichter der Insel, ein leichter rötlicher Schimmer am Himmel noch zu später Stunde und davor die schmale Sichel des Mondes mit der strahlenden Venus in der Nähe. Einer der magischen Momente, die man auf See erleben kann.